Vokalensemble Quintenzirkel

Das Vokal-Ensemble Quintenzirkel trug in der Abteikirche  unter dem Titel "Durch Jesu Tod zur Freiheit" u.a. Motetten von Palestrina, T. L. da Victoria und G. M. Nanino in bezaubernder Klangschönheit vor. 

Die Sonneneinstrahlung am Kreuz unterstrich zeitweise sehr eindrucksvoll den Text der Gesänge von Jubel, Klage, Tod und Auferstehung
Die Sonneneinstrahlung am Kreuz unterstrich zeitweise sehr eindrucksvoll den Text der Gesänge von Jubel, Klage, Tod und Auferstehung

Künstlerische Installation: "Freiheitsmützen"

Die Textilkünstlerin Andrea Dresely überraschte die Besucher der Kirche mit über hundert (Luftballon-)Köpfen, die alle rote Freiheitsmützen trugen. Man konnte sich dabei an den Freiheitsgedanken der französischen Revolution ebenso erinnert fühlen wie an die "Freiheit eines Christenmenschen", der durch Gottes Gnade und Liebe berufen ist, sich der Freiheit durch Kreuzestod und Auferstehung Christi zu verschreiben. 

 

 

Bläsertrio LiLaLu im Klostergarten: "Der entfesselte Don Giovanni"

Ent-fesselt, frei, nicht raumgebunden ließen im malerischen Ambiente des Klostergartens Laurens Zimpel (Fagott), Agnes Liberta und Luisa Hänsel (Klarinetten) den hinreißenden Wohllaut ihrer Klänge  durch die offenen Türen des Pavillons  in alle Himmelsrichtungen schallen. Die zahlreichen  gespannt lauschenden  Zuhörer waren im Zauber des traumhaften Sommerabends von den präzis-luftigen Darbietungen - gefesselt.